Bericht aktive Mannschaften Rückblick und Ausblick

SVO 1. Mannschaft Saison 20/21 Ausblick 

Nach dem knapp verpassten Aufstieg und einer langen Coronabedingten Spielpause ging es Anfang Juli voller Vorfreude und Motivation endlich mit der Vorbereitung für die Saison 20/21 los. Das Viertelfinale des Bezirkspokal welches Mitte Juli nachgeholt wurde, ging nach einer guten Leistung gegen GSV Maichingen leider mit 0:3 verloren. Es folgten Testspiele gegen SV Nufringen (1:3), SF Gechingen (0:7), VfL Nagold U19 (4:1) und SV Affstätt ( 5:3). Nach einem sehr guten Start in die Vorbereitung mit einer hohen Trainingsbeteiligung und -motivation, mussten im weiteren Verlauf der Vorbereitung einige Ausfälle aufgrund von Verletzungen, Krankheit oder Urlaub beklagt werden.  Die erste Pokalrunde gegen den TSV Waldenbuch ging leider unglücklich im Elfmeterschießen verloren, was nach zwei sehr erfolgreichen Jahren im Bezirkspokal ein frühes Ausscheiden bedeutet. Nach der Rückkehr der meisten Urlauber und angeschlagenen Spieler wurde zum Endspurt der Vorbereitung angesetzt und sowohl im körperlichen als auch im spielerischen Bereich noch einmal kräftig gearbeitet. Nach einer langen und intensiven Vorbereitung geht die Mannschaft voller Motivation und Siegeswille in die kommende Saison und in das erste Saisonspiel gegen den VfL Oberjettingen. Nachdem man im Vorjahr als Aufsteiger noch als Underdog in die Runde gestartet war, geht man dieses Jahr als Mitfavorit auf die Meisterschaft und den Aufstieg in die Runde. Um dieser Rolle in einer stark besetzten Kreisliga A2 gerecht zu werden muss und wird die Mannschaft jedes Spiel mit höchster Motivation, Konzentration und einem absoluten Siegeswillen angehen. Werden diese Punkte erfüllt, steht einer erfolgreichen Saison 20/21 nichts im Weg. Die Mannschaft bedankt sich schon im Voraus bei allen Fans und Zuschauern, die uns in der kommenden Runde tatkräftig unterstützen werden, sowie allen Betreuern, die im Hintergrund für die Mannschaft aktiv sind und uns damit unterstützen.    

(Fabian Baumeister) 

SVO 2. Mannschaft 

Etwas betrübt blicken wir von der Zweiten des SVO auf die abgebrochene Saison 19/20. Als Neuling in der Kreisliga B5 wussten wir doch auch in unserem zweiten Jahr unter Konkurrenz zu überraschen. Dennoch freuen wir uns über die starke Leistung unserer Mannschaft und werden natürlich dieses Jahr versuchen, diese noch zu überbieten. 

Nach der Corona-Pause haben wir gemerkt, dass doch viele der Jungs einfach wieder heiß auf den Fußball sind. Eine gute Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung, die natürlich auch durch Urlaub und leichte Blessuren immer etwas schwankte, sowie die gemeinsame Vorfreude auf die neue Runde lassen uns gespannt nach vorne blicken. 

Natürlich wurden auch einige Testspiele absolviert, als erstes ging es gegen den Verein unseres ehemaligen Mitspielers Fabian, den MTV Ludwigsburg. Wo man im Februar in Ludwigsburg noch eine Klatsche einstecken musste, haben wir dieses Mal den Spieß umgedreht und konnten überzeugend mit 7:2 gewinnen. Im Pokal trafen wir erneut auf einen ehemaligen Spieler, dieses Mal mussten wir uns dem Daniel und seinem SV Nufringen 1:2 geschlagen geben. Ein Testspiel mit offener Visierung war das Spiel gegen Rohrau, welches uns eine kleine Schwäche bei Standards gegen uns offenbarte. Drei Gegentore nach Ecken sowie drei weitere aus dem Spiel heraus konnten wir auch mit unseren eigenen vier Treffern nicht mehr ausgleichen.
Zum Abschluss der Vorbereitung stand dann noch kurzfristig ein kleines Derby an, der SV Deckenpfronn II kam zu Besuch. Hier bewahrheitete sich unser Sprichwort: Drei Nüßle sind besser als zwei Nüßle, Endstand 3:0 für uns.  

Mit einer guten Vorbereitung im Rücken wollen wir nun mit breiter Brust in die neue Runde gehen, wohl wissend, dass uns dieses Jahr wohl deutlich weniger Gegner unterschätzen werden, als in der letzten Runde. Wir freuen uns auf die kommenden Spiele und hoffen, dass Sie und ihr uns dabei unterstützen. 

Ein großes Danke geht dabei noch an alle Partner des SVO, unsere Zuschauer und natürlich an alle, die ehrenamtlich auch hinter den Kulissen hier für uns alle da sind. 

(Nico Schneider )

 

Herzlichen Glückwunsch Walter!

Am Samstag feierte unser Ehrenmitglied Walter Schote seinen 95. Geburtstag im Sportheim. Der Vorstand und die Abteilung Fußball gratuliert dazu ganz herzlich. Walter ist seit 70 Jahren Vereinsmitglied. Im Bild von links Fikri Özkan, (Abt. Fußball), Walter Schote, Dirk Graf und Jens Nüßle (Vorstände).

Danke Daniel!

Heute wurde unser jahrelanger Stammtorwart Daniel Räth nach 370 Spielen bei den Aktiven des SV Oberjesingen verabschiedet. Seit der
F-Jugend war er ohne Unterbrechung ein wichtiger Spieler für den SV Oberjesingen. Eine lange und eindrucksvolle Zeit im Herzen des SVO. Daniel, wir bedanken uns für deine jahrelange Treue und deinen Einsatz! Wir freuen uns, dass du uns als Ausschußmitglied und Fan weiterhin zur Seite stehst.

Im Namen des SVO Heiko Renz

15. SVO 9-Meter Turnier

Auf Grund der aktuellen Ereignisse und den neuen Empfehlungen des Robert Koch Institutes sehen wir uns bedauerlicherweise gehalten, die Veranstaltung abzusagen.

Und es hat uns weder die Stadt Herrenberg noch jemand anders gezwungen dieses Event abzusagen. Wir haben aber als Veranstalter eine gesellschaftliche Pflicht gegenüber den Besuchern, Teilnehmern und Helfern. Und da wir zur aktuellen Zeit eine 100%ige Sicherheit nicht gewährleisten können, sagen wir leider ab.
Es tut uns auch leid, dass diese Absage so kurzfristig erfolgt.
Wir bitten um Verständnis

F1 Spieltag in Herrenberg

Am Samstag morgen bei anfänglich leichtem Regenfall mussten unsere F1 Kicker beim Spieltag in Herrenberg ran.
Im ersten Spiel gegen Herrenberg 2 überzeugten die Jungs mit einem ungefährdeten 3:1 Sieg. Im zweiten Spiel gewannen wir glücklich nach einem lupenreinen Hattrick von Raphi mit 3:2. Im dritten Spiel des Tages konnten die Jungs auch den TSV Waldenbuch bezwingen, Endstand 2:0.
Im letzen Spiel gegen Ehningen trafen die zwei am Spieltag noch unbesiegten Teams aufeinander. Gegen körperlich überlegene und stark spielende Ehninger mussten wir uns letztendlich 1:4 geschlagen geben.
Als Fazit mit 3 gewonnenen und nur einem verlorenen Spiel hat unsere F1 den Zuschauern eine sehr gute Leistung gezeigt.
Es spielten: Jakob, Vites, Nuno, Lenny, Marvin, Davide, Ben, Raphi und Maurice.
Torschützen: Nuno 2 Davide 2 Raphi 4 und ein Eigentor

Bericht Jahreshauptversammlung SV Oberjesingen Abteilung Fußball am 26.01.2019

Vor knapp 50 interessierte Mitglieder eröffnete der scheidende Abteilungsleiter Michael Kreiß die Versammlung. Im Nachruf auf Dietmar Merz, der uns leider im Januar verlassen hat, ging Dirk Graf auf die Schaffensleistung und Begeisterung zum Fußball des Verstorbenen ein.

Die Berichte des Abteilungsleiters, Schriftführers, Kassiers, Sportliche und Jugendleitung erzählten von einem relativ erfolgreichen Jahr für den SVO. Tabellenführer bei der Ersten, gute Ergebnisse bei der Zweiten Mannschaft, reger Zulauf bei den Bambinis, ein Plus in der Kasse, viele Veranstaltungen und verschiedene Baumaßnahmen in der Zukunft rund um den Sportplatz sind Beispiele für einen umtreibenden Verein.

Nach der einstimmigen Entlastung der Abteilungsführung verabschiedete der SVO Michael Kreiß, Dieter Marquardt und Andreas Schauperl aus ihren Ehrenamtlichen Tätigkeiten beim Verein. Auch der scheidende Ortsvorsteher Johannes Roller wurde in diesem Zuge mit Dank für die Unterstützung der letzten viele Jahre verabschiedet.

Bei den Neuwahlen konnte schon im Vorfeld alle Positionen mit einem Namen belegt werden. Durch die Wahl in der Versammlung wurden auch alle bereiterklärten Personen ihrem Amt einstimmig angenommen. Heiko Renz ist ab jetzt Abteilungsleiter und Fikri Özkan sein Stellvertreter. Die Kasse übernimmt von dato an Pierre Nolte. Als Schriftführer wurde Simon Wolf gewählt. Als neue und alte Jugendleiterin konnten wir Dagmar Völler-Österlen gewinnen und die 6 zu wählenden Beisitzer wurden mit den Personen Andreas Blasius, Andreas Sitz, Sebastian Schuler, Kevin Progscha, Rolf Österlen und Nicole Renz bestimmt. Somit ist der Ausschuss Fußball mit 13 Personen voll besetzt und bereit für die anstehenden Aufgaben.

Ehrungen durften wir natürlich auch durchführen. Roland Weber und Gerhard Dongus wurden für 65 Jahre Vereinstreue mit einem Zinnteller, Vesperkorb und Urkunde bedacht. 40 Jahre im Verein sind Wolfgang Löhmann und Willi Pfander und zu guter Letzt durfte auch Bernd Nüßle seine Nadel für 25 Jahre entgegennehmen.

Da es keine Anträge und sonstige Wortmeldungen gab, konnte die Sitzung durch den neuen Abteilungsleiter Heiko Renz beendet werden.

Neuer AL Heiko Renz, alter AL Michael Kreiß, Geehrte: Gerhard Dongus, Bernd Nüßle, Roland Weber, Wolfgang Löhmann, Vize AL Fikri Özkan und alter AH-Leiter Andreas Schauperl